NORQAIN UND KENISSI GEHEN LANGFRISTIGE STRATEGISCHE PARTNERSCHAFT EIN, UM DIE KOLLEKTIONEN DER UNABHÄNGIGEN UHRENMARKE MIT MANUFAKTURWERKEN ZU ERWEITERN

NORQAIN erklimmt den nächsten Gipfel: Mit weiteren Schritten in Richtung langfristiger Unabhängigkeit etabliert sich NORQAIN in der Schweizer Uhrenindustrie als unverwechselbare Marke, die das Abenteuer liebt. Seinen Kundinnen und Kunden bietet das Unternehmen im Familienbesitz eine Qualität der Zeitmessung, welche die Branchenstandards übertrifft.

Biel, Schweiz – 5. Februar 2020: NORQAIN ist stolz darauf, eine neue Partnerschaft mit Kenissi, dem Hersteller von mechanischen Uhrwerken, bekannt zu geben. Die langfristige Zusammenarbeit zwischen dem Bieler Uhrenhersteller und Kenissi, welches von der Uhrenmarke Tudor gegründet wurde, unterstreicht NORQAINS Versprechen, Qualitätszeitmesser mit widerstandsfähigen, leistungsstarken Uhrwerken anzubieten, die bereit sind für ein Leben voller Abenteuer.

Als Teil der neuen strategischen Partnerschaft steigt NORQAIN mit zwei Chronometer-zertifizierten Manufakturwerken zu neuen Höhenflügen auf. Das Drei-Zeiger-Kaliber NN20/1 und das GMT-Kaliber NN20/2, beide mit einer Gangreserve von 70 Stunden, werden die bestehenden Kollektionen von NORQAIN erweitern und ihre Fans ab dem kommenden Sommer bei all ihren Abenteuern begleiten.

Ben Küffer, CEO von NORQAIN, sagte: «Dies ist ein grosser Schritt für NORQAIN und wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit Kenissi bekannt zu geben. Diese Partnerschaft basiert auf gegenseitigem Vertrauen, Innovationsgeist und einer langfristigen Vision. Sie ermöglicht unserer unabhängigen Marke, unseren Kunden stilvolle, leistungsstarke Uhren mit Uhrwerken anzubieten, welche die Branchenstandards übertreffen und sich durch die bewährte Robustheit auszeichnen. Auf diese Weise in unsere Unabhängigkeit zu investieren, ist ein Meilenstein für NORQAIN.»

Die Gespräche zwischen den beiden heutigen Partnern begannen kurz nach der Gründung von NORQAIN im Jahre 2018. Für die Zukunft sind weitere spannende Projekte geplant.

NORQAIN ist in Biel ansässig und hat starke Verbindungen zur Welt der Uhrmacherei. Ben Küffer, der 32-jährige Gründer und CEO, wurde in die Branche hineingeboren und verfügt bereits über 12 Jahre Erfahrung in der Welt der Uhrmacherei. Sein Vater, Marc Küffer, gehört auch dem Verwaltungsrat an. Er ist der ehemalige Besitzer des Schweizer Luxusuhrenherstellers Roventa-Henex und war mehr als 20 Jahre im Verwaltungsrat des Verbandes der Schweizerischen Uhrenbranche tätig. Ebenfalls zu NORQAINS Verwaltungsrat zählen Ted Schneider, der als Mitglied der Familie, die während fast 40 Jahren Inhaberin von Breitling war, auch in die Uhrenindustrie hineingeboren wurde, sowie Mark Streit, ehemaliger Schweizer NHL-Star und Stanley Cup Gewinner des Jahres 2017. Dieses Team führt das Unternehmen mit bemerkenswerten Branchenkenntnissen, wertvollem Know-how und einer grossen Leidenschaft für die Schweizer Uhrenindustrie.

Erweiterung der NORQAIN-Kollektionen mit Manufakturwerken

NORQAIN hat sich stets der Fertigung von Zeitmessern verschrieben, welche ihre Trägerinnen und Träger dazu inspirieren, ihr Leben auf ihre ganz eigene Weise zu leben. Die beiden robusten und hochpräzisen Uhrwerke – das Drei-Zeiger-Kaliber NN20/1 und das GMT-Kaliber NN20/2 – bauen auf den bestehenden Kollektionen der Marke auf. Beide COSC-zertifizierten Uhrwerke sind «weekend-proof», denn sie verfügen über eine beeindruckende Gangreserve von 70 Stunden und ihre Performanz der Zeitmessung wird, dank der soliden Brücke mit Zwei-Punkt-Fixierung, die den Oszillator überspannt , auch durch starke Aktivität nicht beeinträchtigt. Besonders das GMT-Uhrwerk verfügt über eine Sprungstundenfunktion, mit der die Ortszeit einfach eingestellt und das Datum zu jeder Tageszeit vor- oder zurückgestellt werden kann. Egal, ob der Träger einen neuen Gipfel erklimmt oder die Wanderung hinab geniesst, die Manufakturwerke sind für das Abenteuer im Freien und alle Anforderungen des Alltags gerüstet.

Die Exklusivität dieser Uhrwerke wird durch die einzigartigen NORQAIN-Elemente, die durch den transparenten Gehäuseboden ersichtlich sind, unterstrichen. Dazu zählen das goldene «Doppel-N» auf der Schwungmasse, welches Teil des NORQAIN-Logos ist, das die Schweizer Alpen symbolisiert. Oder die Gravur von NORQAINS Kernwerten und Kollektionen «Adventure – Freedom – Independence» auf der Brücke.

Die Neuheiten dieser exklusiven Manufakturwerke werden bei einem NORQAIN-Event im Juni dieses Jahres in Zermatt vorgestellt. Die Zeitmesser werden Teil von NORQAINS bestehenden Kollektionen «Adventure», «Freedom» und «Independence» sein und diese erweitern. Wie die bestehenden Zeitmesser dieser Kollektionen werden auch die neuen Modelle mit individuell gestaltbaren Details, wie der beliebten «NORQAIN-Plate», und einer Auswahl an Armbändern angeboten.

Neue Höhen erklimmen

Seit seiner Gründung im Jahr 2018 ist NORQAIN für sein Motto – «your life, your way» – und für die Fertigung von Zeitmessern bekannt, die zu einem das Abenteuer liebenden Lebensstil passen. Die dynamische Marke ist offizieller Zeitnehmer von Sportveranstaltungen wie dem Spengler Cup Davos und ist kürzlich eine strategische Partnerschaft mit der National Hockey League Players’ Association (NHLPA) eingegangen. NORQAIN hat Beziehungen zu Elitesportlerinnen und -sportlern aufgebaut, die für die Abenteuerlust der Marke stehen. Zu diesen Botschaftern, den NORQAINERS, gehören Mark Streit, Felix Neureuther, Tina Weirather, Roman Josi, Fabian Schär, Michelle Gisin, Lorenz Frey-Hilti, Andreas Steindl, Charlie Raposo, Nico Müller, Viktoria Rebensburg, Ramon Zenhäusern, Leonie Küng, Fabian Scherrer, Shinji Okazaki und Kenji Ogiwara.

Die Lancierung von zwei Manufakturwerken und die strategische Partnerschaft mit Kenissi sind ein Beispiel dafür, wie NORQAIN seine Werte Innovation und Qualität sowie seinen Wagemut lebt und in die Tat umsetzt. Im Rahmen der langfristigen Zusammenarbeit sind weitere Ankündigungen zu erwarten.